Empowering News

Unter „Empowering News“ finden sich die Beiträge, die (auch als Blog bezeichnet) von Mitgliedern unseres Kreises verfasst werden, um Informationen weiterzugeben.
Die „News“ mögen allen dienen, die dazu beitragen wollen, ein partnerschaftliches und erfülltes Leben in gegenseitiger Verantwortung und Liebe zu ermöglichen.

Info-Email

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News

Liebe Mitglieder (männliche und weibliche), liebe Interessentinnen und Interessenten,
herzlich gerne erinnere ich an unsere kommenden Termine:
—————————————-
Offene Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 11. März 2015
Ort: 
Kulturzentrum 2411, Mü- Hasenbergl, Blodigstraße 4 (Ecke Dülferstr.), 3. Stock (direkt am hinteren Aufgang U2-Halt Hasenbergl)

Details / Tagesordnung siehe Homepage.

Termin: 11. März 2015 (Mi: 19 – 22 Uhr)
Anmeldung:
Bitte per Mail

Die Tagesordnung enthält viele spannende Punkte. Das wird ein schönes Treffen werden.
Wer wissen will, was ein „Council“ ist, bitte auf der Homepage mit dem Mauszeiger auf den Tagesordnungspunkt 7 und das Wort „Council“ gehen, dann kommt eine Erklärung.

—————————————-
Vorher gibt es wie jeden Monat Gelegenheit zum lockeren Austausch beim Jour Fixe,
diesmal am Mittwoch, 4. März 2015, ab 19:00 nicht im „Alt Münchner Gesellenhaus“, sondern in Stefans Restaurant, Adolf-Kolping-Str. 14 in München, Nähe Stachus
—————————————-
Weitere Arbeitsgruppen-Veranstaltungen und Informationen auf unserer Homepage, bitte vormerken,
ganz besonders natürlich unsere Veranstaltung am 26. April 2015 „Achtsamkeit im Wirbel des Alltags – geht das überhaupt?“
—————————————-
Bis bald. Wir freuen uns auf jedes Wiedersehen!

Peter
für den Vorstand des Empowering Circle e.V.

Vortrag „C.G. Jung und die innnere Hochzeit“ am 4.2.15

Geschrieben von Christoph am in Empowering News

Pascale, die bei einigen unserer Veranstaltungen dabei war, hat mich gebeten, auf eine Veranstaltung der C.G. Jung Gesellschaft am 4.2. um 19:30 Uhr mit Dr. Jacques Vigne, Psychiater, Yogi und Autor hinzuweisen, ´dem ich hiermit gerne nachkomme.

Vortrag: Dr. Jacques Vigne

C. G. Jung und die innere Hochzeit

Die Vorstellung einer inneren Vereinigung der Gegensätze ist ein zentrales Thema der Analytischen Psychologie C. G. Jungs und durchzieht sein ganzes Werk. Diese Erfahrungen kommen auch im Yoga vielfältig zum Ausdruck. Jacques Vigne beschäftigt sich in seiner Forschung intensiv mit der Vereinigung der Gegensätze, auch um eine Brücke zu schlagen zwischen dem semantischen Feld der westlichen Tiefenpsychologie und dem Kern der östlichen Weisheits- und Erlösungslehren. Im Vortrag soll erfahrbar gemacht werden, wie die Aufsehen erregenden EEG-Befunde bei Meditierenden verstanden werden könnten: als Hinweis auf unsere mentale Fähigkeit, unser inneres Gleichgewicht über eine Synchronisation der Tätigkeiten von rechter und linker Hirnhemisphäre positiv zu beeinflussen. Die Bezüge zu hinduistischen und buddhistischen Praktiken, aber auch für die therapeutische Arbeit sollen verdeutlicht werden.

Ort: C. G. Jung-Institut München, Bibliothek, Rosenheimer Str. 1, 81667 München

Anmeldung ausnahmsweise erforderlich unter: info@junggesellmuc.de oder AB 089/15893756Eintritt: € 15,00 / ermäßigt € 7,50

Info-Email

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News

Liebe Mitglieder (männliche und weibliche), liebe Interessentinnen und Interessenten,
herzlich gerne erinnere ich an unsere kommenden Termine:


Empowering-Tag am Sonntag, dem 01. Februar 2015
Dieser Tag dient dazu, Zusammenhalt und Nähe zu schaffen und alle MitgliederInnen und InteressentInnen an der Weiterentwicklung des Vereins und unseres Wirkungsfeldes zu beteiligen.
Es geht diesmal ganz besonders um die Betrachtung, wo wir stehen und wie es weitergeht. Und es gibt spannende Programmpunkte zu erleben.

Frohe und gesegnete Weihnachten und ein erfüllendes und glückliches neues Jahr 2015

Geschrieben von Christoph am in Empowering News

es wird wieder Weihnachten und ein neues Licht möchte in´s Leben kommen – aber wie geht das?
Vielleicht dadurch, dass wir das Licht hinter einem Problem, einem Menschen, schwierigen Lebenssitutationen sehen und es ansprechen, berühren können, wird Neues offenbar und die Dunkelheit verschwindet.

Vor ein paar Wochen sahen wir im Fernsehen den Film „Glückskind“, in dem ein verwahrloster und suchtabhängiger Mann im Abfallcontainer vor seiner Wohnung einen kleinen Säugling entdeckt, der dort von der verzweifelten Mutter abgelegt worden war.
Das Licht dieses Kindes berührt offenbar den Mann so tief, dass er beginnt, zunächst für das Kind zu sorgen (die leere Bierflasche wird zur Michflasche mit gebasteltem Schnuller), dann die Wohnung zu entrümpeln und sogar für sich selbst zu sorgen. Das Licht des Kind berührt sein eigenes Licht, das neu zu strahlen beginnt und sein ganzes Leben verwandelt. Er sucht neuen Kontakt mit seiner verlassenen Familie, schafft Frieden und überwindet die Mauern von Einsamkeit, Wut und Schuldgefühlen.

Das Licht bringen wir eben da in die Welt, wo wir unseren Blick erheben, uns von der Liebe neu berühren lassen und damit etwas Gutes und Erneuerndes in unsere Welt bringen.

Wir wünschen Euch allen gesegnete und friedliche Weihnachten und ein lichtvolles Jahr 2015

Weihnachtsgeschenke für die Flüchtlinge

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News

Zu den bei unserer Weihnachtsfeier gespendeten Geschenken für die Flüchtlinge haben wir heute folgendes Feedback von den Verantwortlichen erhalten:

Lieber Herr Knott und Freunde !

Wie erwähnt haben wir  ehrenamtlichen Helfer am 19.12.14 in der Dependance St. Veit Straße (ca 230 Menschen) und am 20.12.14 in der Bayernkaserne (ca. 600 Menschen) an alle Flüchtlinge Weihnachtsgeschenke verteilt ! Es gab für jeden Erwachsenen ein Duschbad, Shampoo, Deo und einen Schokoladen-Nikolaus; für jedes Kind ein schön verpacktes Spielzeug und ein paar Süßigkeiten. Wir haben auch in den Kurzzeitaufnahmen verteilt, d.h. in den Häusern wo wirklich ganz neu angekommene Flüchtlinge sind und oft gar nichts haben.
Alle waren unheimlich glücklich und dankbar ! Es war wirklich eine Freude und egal welche Hautfarbe, Nationalität, Religion oder Geschlecht – Weihnachten verbindet dann doch irgendwie Alle !
Ein herzliches vergelt´s Gott also nochmal an Sie alle – ohne Ihre Spenden wäre das nicht möglich gewesen.
Fröhliche Weihnachten !

WeihnachtsfeierGeschenke

Weihnachtsfeier

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News

Unsere Weihnachtsfeier war wieder sehr gut besucht, viele bekannte und etliche ’neue Gesichter‘ waren gekommen.
Wir genossen die Angebote (von Meditation über Gedicht-Vortrag, Feldenkraisübung, Bilderschau mit Musikuntermalung bis zu gemeinsamen Singen und Bewegung) und freuten uns über die vielen Geschenke, die für die Flüchlinge mitgebracht worden waren. Danke dafür!
Auch die Veranstaltung im April 2015 und der Plakatentwurf dafür wurden diskutiert. Wer hier noch seine Eindrücke weitergeben will: bitte per Email an Sergio.
Beim anschließenden Buffet gab es viele gute Gespräche. Erfreut, dankbar und erfüllt gingen wir wieder nachhause.
Heute wurden die Geschenke an die Organisatoren der Flüchtlings-Weihnachtsfeier weitergegeben.
Wenn möglich werden wir von dieser Feier berichten.
Ein herzliches Danke an die OrganisatorInnen und die Moderatorin Gerlinde.

Wie Flüchtlingen helfen ?

Geschrieben von Christoph am in Empowering News

Wie Flüchtlingen helfen?

  1. Geldspenden an Innere Mission, Diakonia, Refugio, Münchner Flüchtlingsrat, Bayrischer Flüchtlingsrat, etc.

  2. Persönliches Engagement:

    • Innere Mission: Geldspenden und Ehrenamtliche Helfer für aktuelle Projekte, z.B. „Lighthouse Welcome Center“ gesucht in der Erstaufnahme und in den Außenstellen sowie Gemeinschaftsunterkünften Infos Auf der Website oder per Email an Ehrenamt-Asyl@im-muenchen.de

    • Diakonia: gesucht werden aktuell Menschen, die Kleider sortieren und ausgeben unter www.diakonia.de

    • Münchner Flüchtlingsrat: ehrenamtliche Betreuung von Einzelnen (Deutsch unterrichten, Briefe schreiben, etc.) siehe Internet-Seite

    • Refugio: Mentor werden für traumatisierten Flüchtling über das Welcome-Programm bei Refugio oder Münchner Mentoren
      (keine therapeutische Ausbildung notwendig): Mentor verpflichtet sich, seinen Paten min. ½ Jahr lang 1 x pro Woche zu treffen – Sprachunterricht, Freizeitgestaltung, Stadt zeigen, Wandern, etc.

    • Condrobs: Hilfe und Unterstützung für unbegleitet minderjährige Flüchtlinge, siehe Link

    • StadtMünchen:
      “Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat der Stadt München”
      Informationswebsite und
      Telefon-Hotline zum bürgerschaftlichen Engagement: Tel. 089 / 233-48454
      Montag, Dienstag, Donnerstag von 9 bis 17 Uhr,
      Mittwoch von 9 bis 21 Uhr undFreitag von 9 bis 15 Uhr

  3. Kleidersammlung: Derzeit nicht notwendig, aber Ende November wieder bei Diakonia nachfragen:

    Decken und gut erhaltene Kleidung, Schuhe, etc. – vor allem für den bevorstehenden Winter – bitte bei der Inneren Mission ins Sortierzentrum Diakonia in der Dachauerstr. 192 bringen.

 

Stand: 1.11.2014

Flüchtlingshilfe, weitere Adressen

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News

 Wie bei der Versammlung besprochen hier die weiteren Adressen, Ansprechpartner, Tipps …

„Bürgerschaftliches Engagement im Sozialreferat der Stadt München“
Hotline zum bürgerschaftlichen Engagement: Tel. 233-48454
Montag, Dienstag, Donnerstag von 9 bis 17 Uhr,
Mittwoch von 9 bis 21 Uhr undFreitag von 9 bis 15 Uhr
Mail: engagement.soz@muenchen.

 

Wenn sie in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bayernkaserne wohnen, können Sie sich auch in der

Mohrvilla Freimann
http://www.mohr-villa.de/
(für interaktive Projekte mit Flüchtlingen)

oder im

Heide Treff
http://www.kinderschutz.de/angebote/alphabetisch/HeideTreff
(für offene Angebote im Heide Treff)

über Ehrenamtliches Engagement informieren. Diese Einrichtungen bieten viele Angebote in Zusammenarbeit mit der Bayernkaserne für Flüchtlinge an und brauchen auch Ehrenamtliche Helfer.

Weiterhin stehen Ihnen verschiedene Freiwilligen Agenturen bei der Suche nach dem richtigen Ehrenamt zur Verfügung:

F-Net Caritas
http://www.caritas-nah-am-naechsten.de/Freiwilligen-Zentren/Muenchen-Stadt-Land/Default.aspx

Tatendrang  
http://www.tatendrang.de/

Gute Tat
http://www.gutetat.de/standorte/muenchen.html

Freiwilligen im evangelisch -Lutherischen Dekanat München
www.freiwilligenservice.de

Die Suche nach dem richtigen Ehrenamt kann etwas aufwendig sein, die Investition lohnt sich aber, denn auch auf Sie wartet eine verantwortungsvolle Aufgabe im Bereich der Flüchtlingshilfe oder einem anderen sozialen Bereich.

 

 

Wie können wir den Flüchtlingen in München helfen?

Geschrieben von Christoph am in Empowering News

Vor unser aller Augen herrscht Not – sie ist zu uns nach München gekommen und jetzt geht es ums Anpacken und mit zu helfen.

Was wird benötigt?

Decken und gut erhaltene Kleidung, Schuhe, etc. – vor allem für den bevorstehenden Winter – bitte bei der Inneren Mission ins Sortierzentrum Diakonia in der Dachauerstr. 192 bringen.
Geldspenden an Innere Mission, Refugio, Flüchtlingsrat, Sozialdienst für Flüchtlinge, Lichterkette, etc.
Pers. Engagement:
Innere Mission: gesucht werden Menschen, die Kleider sortieren, Fußball spielen, Deutsch unterrichten – Infoabende im Oktober – besondere Fertigkeiten sind nicht notwendig.
Flüchtlingsrat: Ehrenamtliche Betreuung von Einzelnen (Deutsch unterrichten, Briefe schreiben, etc.
Mentor werden für traumatisierten Flüchtling über das Welcome-Programm bei Refugio oder „Münchner Mentoren bzw. Lichterkette“ (keine therapeutische Ausbildung notwendig): Mentor verpflichtet sich, seinen Paten min. ½ Jahr lang 1 x pro Woche zu treffen – Sprachunterricht, Freizeitgestaltung, Stadt zeigen, Wandern, etc,.

Warum sollte nicht jeder etwas beitragen?

 

Amma in München – vom 11. – 13. Oktober in der Zenithhalle

Geschrieben von Christoph am in Empowering News

Amma, eine indische Heilerin, Führerin, Sozialunternehmerin (sie hat viele Krankenhäuser, Schulen, Unis, Altenheime, etc. für die Armen und Mittellosen in Indien auf Spendenbasis aufgebaut) – kommt wieder nach München.
Sie gibt Darshan – d. h. sie umarmt jeden, der zu Ihr kommt – Tag und Nacht sitzt sie und umarmt zur Heilung der inneren Kinder. Jeder, der kommt, erhält ihre ganze Liebe neu und frisch. Auch Paare und ganze Familien können gemeinsam von Ihr umarmt werden. Kein Eintritt.
Es gibt gutes, günstiges Essen, eine sehr heilende Atmosphäre und viel, viel Liebe dort.
Details zum Programm s.http://www.amma.de/tour-daten