Gemeinsam heilen

Was heißt Heilen?

Wir wollen uns beschäftigen mit Heil-Werden und Heil-Machen.

Entscheidend dafür ist unser Verständnis davon, was Un-Heil-Sein bzw. Krankheit ist und wie sie entstehen.

Da wir uns verstehen als Teil eines Ganzen, als Energiefeld im kosmischen Raum von Energie (Liebe, Gott), sehen wir die Störung unseres physischen oder psychischen Gleichgewichts als Folge oder Ausdruck von Getrenntheit. weiter lesen

Wertschätzende Kommunikation

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News, Erfüllt Leben, Gemeinsam heilen

Unter dieser Überschrift hat uns Marion Nebbe unter dem „Dach“ der „Gemeinsam Heilen“ Gruppe in die Grundlagen der gewaltfreien, empathischen Kommunikation eingeführt.
Sie hat mit vielen praktischen Übungen und Arbeitsblättern spannende drei Stunden gestaltet, die die Anwesenden am Ende nach einer Fortsetzung fragen ließen.
So wird voraussichtlich der nächste Termin der Gruppe wieder diesem Thema gewidmet sein.
Für mich am beeindruckendsten war die Beschäftigung mit den Gefühlen und zu lernen, dass viel von dem, was gerne als Gefühl wahrgenommen wird, ein ‚Pseudogefühl‘ ist – wie z.B. ich fühle mich ‚missverstanden‘. Dort dann genauer hinzuschauen (hinzufühlen), welches echte Gefühl (z.B. Wut, Angst, Trauer) darunter steckt ist sehr hilfreich. Und wichtig für den nächsten Schritt, der dann schaut, welches meiner Bedürfnisse denn hier verletzt / nicht befriedigt wurde (z.B. Sicherheit). Dies dann, verbunden mit einer Bitte, zu kommunizieren, kann vieles lösen und verändern.
Herzlichen Dank für die einfühlsame Vermittlung und die praktische Demonstration von empathischem Umgang miteinander. Wir freuen uns auf die Fortsetzung.

Gesundheit kann man lernen

Geschrieben von Richard am in Empowering News, Gemeinsam heilen

Die Säulen der GesundheitEin weiteres Mal hatte der Empowering Circle den Gesundheitsforscher Sepp Viebeck aus Landshut ins Kulturzentrum 2411 eingeladen. Die zahlreichen Zuhörer wurden nicht enttäuscht. Im Gegenteil.
Josef Viebeck entfaltete in fast zweieinhalb Stunden das gesamte Spektrum seiner Sicht auf Gesundheit und Krankheit. Ihm ist es in jahrzehntelanger Forschung gelungen, Gesundheit zu definieren. Und er kann nachvollziehbar erklären, welche Faktoren unsere Gesundheit langfristig beeinträchtigen. Falsche Ernährung und anderer „Stress“ führen langfristig zu einem übersäuerten Stoffwechsel, der Vorstufe vieler Krankheiten. Diese „Krankmacher“ lassen sich aufspüren, messen und so erfolgreich behandeln, dass Krankheiten gar nicht erst ausbrechen müssen. Vorsorgen ist allemal besser als mühsames Heilen.
Ein besonderes Anliegen ist Viebeck – und hier zeigt sich auf menschlich berührende Weise sein humanistischer Grundimpuls – die Vorsorge an Kindern. Diese sind , anders als Erwachsene, leicht zu behandeln. Man kann sie bis zum Eintritt der Pubertät so gut stärken und so „fit“ machen, dass sie ein weitgehend gesundes Erwachsenenleben vor sich haben.

Für viele Zuhörer eröffneten sich da neue Perspektiven. Jeder kann für seine Gesundheit vorsorgen!

Ein ungewöhnlich informativer, spannender und sehr bereichernder Abend!

Download Vortrag: MP3 Audio, ca. 89 Mb

Info-Email vom 21.06.2016 – „Gesundheit kann man lernen“ und viel künstlerisches

Geschrieben von Peter Braun am in Empowering News, Gemeinsam heilen, Kunst und Kultur

Liebe Mitglieder und Freunde des Empowering-Circle,

in zehn Tagen findet unsere nächste Veranstaltung zum Thema Gesundheit statt, ein Vortrag von Sepp Viebeck mit dem Titel „Gesundheit kann man lernen“, im Saal der Kulturzentrum 2411 in München. Freitag, 1. Juli 2016, Beginn 19:00.
Der Flyer ist angehängt – bitte gerne an Freunde und Bekannte und andere an Gesundheit Interessierte weiterleiten. Vielen Dank.
Wir haben zwar schon eine ganze Menge Anmeldungen, ich will trotzdem nochmal daran erinnern. Es gibt noch Platz und es lohnt sich!
———————————
Weitere Termine, viel künstlerisches diesmal:
In Gräfelfing gibt es eine Ausstellung zum Thema „Männer“, bei der Mitglieder des Empowering Circle involviert sind, als Veranstalter und als Aussteller.
Sie beginnt morgen (Mittwoch) um 19:00 Uhr mit einer Vernissage. Details auf unserer Homepage.
———————————
„Lust auf Zeichnen?“ Wenn ja, dann ist hier die Gelegenheit: Am Dienstag, dem 28. Juni haben abends wir eine Veranstaltung mit Gerd Scheuerer. Unter seiner Anleitung können wir uns zeichnerisch zum Ausdruck  zu bringen und wieder mal erstaunt feststellen, was in uns drin ist / was dabei „herauskommt“.
Unkostenbeitrag 5,- Euro, um Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmeranzahl ist aus räumlichen Gründen begrenzt.
Details auf der Homepage.
———————————
Unser nächster Stammtisch ist am Dienstag, den 5. Juli um 19:00 Uhr in München (Nähe Stachus), Adolf-Kolping Str. 14, Stefans Restaurant.
Details dazu, weitere Informationen und die Arbeitsgruppen-Termine bitte der Homepage entnehmen.
———————————

Liebe Grüße von Ingrid und Peter (für das Vorstandsteam)
und bis bald!

Systemisches Aufstellen am 24.11.2013

Geschrieben von Anita Di Pietro am in Empowering News, Erfüllt Leben, Gemeinsam heilen

Nachdem mein Aufstellungstag im August guten Anklang und Nachfrage nach mehr gefunden hat, biete ich einen neuen Aufstellungstag an am 24.11.2013, 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr
diesmal in den Räumlichkeiten von @peace, Holzstr. 4, 80469 München
(U1/2 oder U3/6. Sendlinger Tor, Ausgang Müllerstr., die Zweite rechts – Holzstraße – oder mit der Tram 17,18,27, Haltstelle Sendlinger Tor Platz oder Müllerstraße) Beitrag: Um eine Spende wird gebeten.
Da die Anzahl der Aufstellungen begrenzt ist, bitte ich um Anmeldung und Info, wer aufstellen lassen möchte.
Für Vorgespräche (und natürlich Nachgespräche) stehe ich gerne telefonisch abends und am Wochenende oder per EMail zur Verfügung.

Anita Di Pietro

anitadipietro@vodafone.de / 089-6926032 / 0172-8234164

Gesund mit Selbstverantwortung und Selbstvertrauen

Geschrieben von Christa am in Empowering News, Gemeinsam heilen

Natürlich ist Gesundheit kein isoliertes Phänomen, sondern gerade ein Ausdruck von Harmonisierung, im Innen und im Außen. Aus dieser Haltung heraus sprach Sepp Viebeck im Kulturzentrum 2411.

 „(Fast) alles ist machbar!“

„Man muss einmal anfangen, wieder auf sich hören und hinspüren.“

„Zu diesem Tun braucht man (nur) das, was man früher Gottvertrauen nannte.“

 Mit einer Kraft, die aus seiner Begeisterung kommt, spricht Sepp Viebeck von den Wegen, die er gegangen ist, um Ursachen und Zusammenhänge zu begreifen. So lange forscht er, bis sich ihm die Wahrheit erschließt.

 Seine Kraft ist ansteckend. Manch einer aus dem Publikum hat sich danach auf den Weg gemacht, auch in Richtung seiner Ausbildungs-Seminare.

 Danke, Sepp Viebeck, für die Reise nach München, für die Ansteckung, für die Liebe, mit der Du Dein Wissen und Dein Gespür teilst.